Durch Scayan wird ein bestehendes Problem neu definiert.

 Das bestehende Problem ist: 

Fehltage reduzieren durch das Verhindern von Krankheit (Prävention), durch Work-Life-Balance und Betriebliches Gesundheits-Management (BGM). Prinzip: Den Menschen Vorgaben geben, wie das am besten geht.

 

Die neue Definition durch Scayan ist: 

Es geht um das Fördern von Gesundheit (Promotion), nicht das Verhindern von Krankheit. 

Konkret: Die Vitalkraft der Menschen fördern, steigern und messen. Ihnen dafür zur Orientierung im Informations-Dschungel einen Kompass zu den elementaren Einflussfaktoren geben, um entspannt leistungsfähig zu sein. Das Ganze ohne die üblichen Vorgaben und Regeln („Tu das nicht.“ „Das darf ich nicht mehr.“) Sondern mit einer Kombination aus einem selbstbestimmten Weg für sich und die ganz persönliche Lebensführung zu gestalten. Strategie: von den Unternehmen als Ausgangpunkt in die Familien.

Fokus Energiestoffwechsel

Scayan richtet den Fokus darauf, den Energiestoffwechsel in Balance zu bringen – die sogenannte „Blaue Welle“ in uns zu erzeugen. Ist der Energiestoffwechsel in Balance, sind wir entspannt – nicht im Stress. Und wir sind zudem gleichzeitig leistungsfähig – weil wir optimal versorgt sind. 

 

Die wissenschaftliche Basis ist der aktuelle Stand der Forschung aus den Bereichen: Stoffwechselphysiologie, Neurobiologie und -psychologie, Ökotrophologie (Ernährungswissenschaft), Arbeitswissenschaft, Gesundheitsförderung, Epi-Genetik, Prävention und Mikrobiom-Forschung sowie Gesundheitsförderung und Psychologie. Genutzt werden die allem zugrundeliegenden Wirkprinzipien der biochemischen Prozesse und elementare Mechanismen des Energie-Stoffwechsels. Entscheidend für die konstante Versorgung des Gehirns mit Energie ist eine konstante Regulierung des Blutzuckerspiegels. Das entlastet unsere Stress-Systeme. Die Menschen sind entspannt leistungsfähig (stressfrei/24h).

 

Die Wirkung von Scayan beruht auf den elementaren Wirkprinzipien von Naturgesetzen in unserem Energiestoffwechsel und der Regulation des Organismus. Diese werden verknüpft mit elementaren Lebenssituationen und Einflussfaktoren – und ganz entscheidend: mit einer einfachen und alltagstauglichen Umsetzung. Frei von Regeln. In meiner Verantwortung. So wie es zu meiner persönlichen Lebensführung passt. 

 


Das wissenschaftliche Team von Scayan

Dr. rer. nat. Dieter Möller

Wissenschaftlicher Direktor; 
Experte für Energiestoffwechsel und Biologe

 

Prof. Dr. Nils H. Thoennissen

Wissenschaftlicher Beirat; 
Experte für ganzheitliche Gesundheit und Ernährung

 

Prof. Dr. Niko Kohls

Wissenschaftlicher Beirat; 
Experte für Achtsamkeit; Forschungsschwerpunkt Gesundheitsförderung